Artikel

2022

Andrea Griesebner, Das Josephinische Eherecht. Eine Gemengelage aus Altem und Neuem im Dienste einer bürgerlich-patriarchalen  Geschlechterordnung, in: Thomas Wallnig/Ines Peper (Hg.), Central European Pasts: Old and New in the intellectual Culture of Habsburg Europe, 1650-1750. Berlin, Boston: De Gruyter Oldenbourg 2022, 529-564.

2021

Susanne Hehenberger, Die vergessene Scheidung von Karl und Franziska
Russ. Eine Fallgeschichte aus dem frühen 19. Jahrhundert, in: WIENER GESCHICHTSBLÄTTER, 76. Jahrgang – Heft 3/2021, 161-168. open access

Andrea Griesebner, Ehescheidungsoptionen in der Habsburger Monarchie. Eine Analyse historischer Gerichtsakten, in: Informationsdienst des Österreichischen Instituts für Familienforschung, Oktober 2021, 6-7. open access

Andrea Griesebner, Property, Power, Gender. Conflicts and Agency of a „Merchantess“ in the Archduchy of Austria below the Enns in the Eighteenth Century, in: Margareth Lanzinger/Janine Maegraith/Siglinde Clementi/Ellinor Forster/Christian Hagen (eds.),  Negotiations of Gender and Property through Legal Regimes (14th-19th Century). Stipulating, Litigating, Mediating. Leiden/Bosten: Brill/Nijhoff 2021, 345-374.

Georg Tschannet, After Divorce: Disputes about Property and the Division of Wealth in the Context of Divorce from Bed and Board (Vienna, 1783– 1850), in: Margareth Lanzinger/Janine Maegraith/Siglinde Clementi/Ellinor Forster/Christian Hagen (eds.),  Negotiations of Gender and Property through Legal Regimes (14th-19th Century). Stipulating, Litigating, Mediating. Leiden/Bosten: Brill/Nijhoff 2021, 375-398.

Andrea Griesebner, Isabella Planer, Birgit Dober, Einverständlich versus uneinverständlich. Scheidungsoptionen katholischer Ehepaare im Erzherzogtum Österreich unter der Enns (1783–1868), in: Oliver Kühschelm, Elisabeth Loinig, Stefan Eminger, Willibald Rosner, (Hrsg.), Niederösterreich im 19. Jahrhundert. Band 2. Gesellschaft und Gemeinschaft. Eine Regionalgeschichte der Moderne. St. Pölten: NÖ Institut für Landeskunde 2021, 251-282.

Andrea Griesebner/Margareth Lanzinger, Logiken der Bigamie – frühneuzeitliche Perspektiven und Wahrnehmungen, in: Werkstatt Geschichte 84, 2021/2, 13-30.

2020

Andrea Griesebner, Marriage Jurisdiction in the Habsburg Monarchy. Transition from ecclesiastical to secular courts and Gender-related Implications, in: Annales de Démographie Historique, vol.  140, no. 2, 2020, 21-51.

Andrea Griesebner, Eifersucht und häusliche Gewalt. Konturen einer (besitz-)ergreifenden Leidenschaft, in: Anna Becker, Almut Höfert, Monika Mommertz, Sophie Ruppel (Hg.), Körper – Macht – Geschlecht. Einsichten und Aussichten zwischen Mittelalter und Gegenwart. Frankfurt/New York: Campus: 2020, 341-354.

2019

Birgit Dober, Andrea Griesebner, Susanne Hehenberger und Isabella Planer, Strittige Scheidungen vor dem Wiener Zivilmagistrat (1786–1850). Ein Projektbericht, in: Frühneuzeit-Info 30 Jg./ 2019, 188-195.

Andrea Griesebner, Gefährliche Genüsse innerhalb und außerhalb der Ehe. Eine Spurensuche in Eheverfahren von der Mitte des 17. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, in: Theresa Adamski, Doreen Blake, Veronika Duma, Veronika Helfert, Michaela Neuwirth, Tim Rütten, Waltraud Schütz (Hg.), Geschlechtergeschichten vom Genuss. Zum 60. Geburtstag von Gabriella Hauch. Wien: Mandelbaum 2019, 357–368.

Andrea Griesebner/Susanne Hehenberger, Scheidungsgrund Sexualität.  Die Anschuldigungen der Sodomie und der sexuellen Gewalt in frühneuzeitlichen Eheverfahren, in: Gerhard Ammerer, Gerhard Fritz und Jaromír Tauchen (Hg.), Sexualität vor Gericht. Deviante geschlechtliche Praktiken und deren Verfolgung vom 14. bis zum 19. Jahrhundert. Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 1 (2019), 131–149.

2016

Andrea Griesebner, Eheverfahren vor katholischen Konsistorien zwischen 1558 und 1783. Methodische Bemerkungen zum Verfahrensrecht, in: Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs. 6. Jg.|2016|2, 281–300.

2015

Andrea Griesebner, Auf ewig Dein? Das Institut der Scheidung von Tisch und Bett. Beitrag zum Themenschwerpunkt „Europäische Geschichte – Geschlechtergeschichte“, in: Themenportal Europäische Geschichte (2015) als auch : Protokolle des Eheverfahrens von Regina Hoferin (1782/1783), in: Themenportal Europäische Geschichte (2015).

streitpaar | Verfahren in Ehesachen (= Frühneuzeit-Info 26).

Andrea Griesebner, Ausweg und Sackgasse zugleich: Eheverfahren vor katholischen Konsistorien von der Mitte des 16. bis ins ausgehende 18. Jahrhundert, in: Frühneuzeit-Info 26 (2015), 63–76.

Susanne Hehenberger, Das fehlende fleischliche Band: Sexuelles Unvermögen als Scheidungsargument vor dem Passauer und Wiener Konsistorium (1560–1783), in: Frühneuzeit-Info 26 (2015), 77–94.

Georg Tschannett, Unterhaltsstreitigkeiten und deren Regelungen vor dem Wiener Scheidungsgericht im ausgehenden 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Frühneuzeit-Info 26 (2015), 116–130.

Johann Weißensteiner, Böswilliges Verlassen und „tolerierte“ Partnerschaften im katholischen Bereich: Die Entscheidungspraxis des Passauer Offizialates in Wien von 1558 bis 1592, in: Frühneuzeit-Info 26 (2015), 38–50.

2014

Andrea Griesebner, Recht und Geschlecht, in: Elisabeth Vavra (Hg.), Frauenleben in Niederösterreich (= Katalog von der gleichnamigen Ausstellung im Landesmuseum Niederösterreich, 23. Februar bis 19. Oktober 2014), Weitra: Bibliothek der Provinz 2014, 36–43.

2013

Andrea Griesebner/Susanne Hehenberger, Intersektionalität. Ein brauchbares Konzept für die Geschichtswissenschaften? In: Vera Kallenberg/ Jennifer Meyer/ Johanna M. Müller (Hg.), Intersectionality und Kritik. Neue Perspektiven für alte Fragen. Wiesbaden 2013, 105–124.

2012

Andrea Griesebner, Sin, Misdemeanor, Capital Crime?. Adultery and Bigamy in the Holy Roman Empire, in: Frühneuzeit-Info 23 (2012), 60–79.

Andrea Griesebner, Vom Brief zum Forschungsprojekt. Rekonstruktion des Forschungsprozesses oder Mikrogeschichte angewandt, in: Ewald Hiebl/Ernst Langthaler (Hg.), Im Kleinen das Große suchen. Mikrogeschichte in Theorie und Praxis. Hanns Haas zum 70. Geburtstag, Innsbruck et al.: Studienverlag 2012, 96–105.

Georg Tschannett, Couples in Conflict: Form and Content in Marital Separations from Bed and Board in Eighteenth-Century Vienna, in: Frühneuzeit-Info 23 (2012), 128–134.

2011

Andrea Griesebner/Georg Tschannett, Ehen vor Gericht (1776–1793). Ehestreitigkeiten vor dem Wiener Erzbischöflichen Konsistorium und dem Magistrat der Stadt Wien, in: Geschichte und Region/Storia e regione 20/2 (2011), 40–72.

Susanne Hehenberger, Ehe und Sexualität in katholischen Territorien des 17. und 18. Jahrhunderts. Kirchliche Normen und soziale Wirklichkeit. In: Wolfgang Breul/ Christian Soboth (Hg.), „Der Herr wird seine Herrlichkeit an uns offenbahren“. Liebe, Ehe und Sexualität im Pietismus, Halle an der Saale 2011, 89–105.

2010

Evelyne Luef, „und vom drohen sey noch niemand gestorben“. Häusliche Gewalt im 18. Jahrhundert, in: Inken Schmidt-Voges (Hg.), Ehe – Haus – Familie. Soziale Institutionen im Wandel 1750–1850, Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2010, 99–120.

2008

Andrea Griesebner, „ … dein brod, daß ich mit dir in den verdamben ort gefresen hab, hab ich sauer genug gefresen.“ Kontexte eines Ehekonflikts um 1780, in: Ira Spieker u.a. (Hg.), UnGleichzeitigkeiten. Transformationsprozesse in der ländlichen Gesellschaft der (Vor-)Moderne, Dresden: Thelem 2008, 107–127.

Weiter: Vorträge
Zitation: Andrea Griesebner, Artikel » Einstieg » Publikationen, in: Webportal. Ehen vor Gericht 3.0, 2022, <http://ehenvorgericht.univie.ac.at/?page_id=1185>. [Zugriffsdatum: 2022-10-02]